16.Januar 2010: Bestes Winterwetter und ein Top Event  des Automobil-Club Garmisch-Partenkirchen e.V. im ADAC locken uns bereits wenige Tage nach dem Hornschlittenrennen wieder nach Garmisch-Partenkirchen. Im 7.Jahr des Internationalen Quad & ATV Schnee Speedway folgten wir dem Ruf "Sechs im Schnee..." in das Olympia-Skistadion. Im Auslauf der großen Olympiaschanze wurde der Schnee in einen Speeway mit zwei Bahnen (CUP + Kinder CUP) planiert. Mehr als 90 Fahrer aus 6 Nationen messen sich in den Klassen ATV, Quad, Kinder und Jugendlauf und Seitenwagen-Skijöring. " ... Zum ersten Mal wird 2010 das Fahrerfeld in zwei Klassen, Quad (2WD) und ATV (4WD) geteilt. Die Einteilung erfolgt nach Antrieb; Fahrzeuge mit permanentem oder zuschaltbarem Allradantrieb, wie z.B. die Can-Am Renegade 800, starten in der ATV (4WD)-Klasse, Sportquads mit reinem Hinterradantrieb in der QUAD (2WD)-Klasse. ..." (Quelle: bayernquad)


Die hohe Bodenfreiheit der Offroader verlagert den Schwerpunkt der Fahrzeuge und führt zu schwierigem Kurvenverhalten, welches durch die Fahrer ausgeglichen werden muß um Kippen zu verhindern. Und so driften in den Quad und ATV Rennen die Fahrer in den Kurven und liefern großartige Motive zum Mitziehen und für Gegenlichtaufnahmen mit viel Schneestaub.

 

Das spektakuläre Seitenwagen-Skijöring stammt ursprünglich aus Skandinavien. Motorräder mit bis zu 200 PS, mit und ohne Seitenwagenantrieb, ziehen einen Skifahrer an einem Seil durch den Rundkurs (Quelle: Wikipedia). Der Skifahrer hält das Gespann während des Rennens in der Bahn. Das bemerkenswerte Zusammenspiel von Motorrad- und Skifahrer erfordert Geschick, Konzentration und Ausdauer. Beeindruckend vor allem: das Ausbalancieren der Skifahrer - man bedenke: das Rennen fand auf einer Bahn statt, auf welcher zuvor die Quad- und ATV Fahrer reichlich gedriftet haben und der Untergrund entsprechend uneben war. Hier boten sich uns beste Mitzieher Möglichkeiten.

Oben bereits erwähnt - wurden zwei Bahnen gewalzt, und so starteten die Nachwuchs Offroadfahrer auf der kürzeren Innenstrecke. Hierbei wird zwischen Kinder (bis 200ccm) und Jugend (ab 201ccm) unterschieden. Mit Motorsport im Blut startete hier der jüngste Teilnehmer mit gerade mal 3 Jahren.

Sozusagen Tradition hat beim Quad & ATV Speedway in Garmisch-Partenkirchen das Schlauchbootrennen der Mädels der Bichler Garde. Das Prinzenpaar und zwei Boote mit Mädels in knapper Kleidung werden hierbei von Quads durch die Arena gezogen und bejubelt und sorgten sicher für einen gefühlten Aussentemperaturanstieg.



Vor der Olympia Arena war das Fahrerlager eingerichtet und einige Stände sorgten für das leibliche Wohl der Besucher. Für die kleinen Gäste mit Rennfahrerambitionen war ein Parcour aufgebaut, in welchem sie mit Mini-Quads Racing Luft schnuppern konnten.
Insgesamt war dies eine liebevoll organisierte Veranstaltung mit hohem Unterhaltungspotential. Ein Beweis dafür ist sicher auch, dass uns permanent die Speicherkarten unserer Kameras ausgingen und Jeder von uns mit bis zu 1300 Fotos heimgefahren ist.
An dieser Stelle möchten wir besonders dem AC Garmisch-Partenkirchen e.V. für das rundum gelungene Sportevent und die vielen vorab erhaltenen Informationen danken!

 

Jeder, der einen tollen Wintertag mit viel Unterhaltung in spektakulärer Kulisse erleben will, möchten wir die "Quads on snow"  2011 wärmstens empfehlen. Wie immer findet man mehr Bilder in der Galerie.

 

© 2010 me