Nach einer mehrwöchigen Pause nun der erste Bericht nach unserem Urlaub in der Schweiz. Neben den Wanderungen im Engadin fand ich persönlich eine Fototour in das Tal der Verzasca in der Nähe von Locarno am beeindruckendsten. Die Flusslandschaft dort ist so voller schöner Fotomotive, dass ein einzelner Ausflug dem gar nicht gerecht wird.

Val Verzasca - Farbenspiel
Val Verzasca - Farbenspiel

Das Bild ist nur ein Beispiel für die vielfältigen Formen und schönen, satten Farben der dortigen Flusslandschaft. Oberhalb des Stausees ist die Verzasca noch ein weitgehend naturbelassener Fluss. Der gesamte Flusslauf soll zwischen Sonogno und Lavertezzo schöne Motive bieten (auch eine - laut Wanderführer - kühne Hängebrücke bei Motta). Da ich aber mit der Fotoausrüstung doch einiges Gepäck dabei hatte, musste ich mich für einen kürzeren Abschnitt entscheiden. Nach Papierform fiel meine Entscheidung zu Gunsten von Lavertezzo. Dort gibt es nicht nur eine schöne (allerdings nicht oroginale sondern rekonstruierte) Steinbogenbrücke (Pont dei Salti). Der Fluss zeigt sich hier von ganz unterschiedlichen  Seiten. Sanftes grünes Wasser verlockt zum Reinspringen (was auch einige dort gemacht haben) während sich nur 50 Meter weiter bereits das Wasser durch wilde Stromschnellen bergab stürzt. Gleichzeitig hat das Wasser im Feld teilweise seltsame Formen herausgespült. Zudem findet sich hier neben grauem auch rotes Gestein, teilweise mit weißen Einschlüssen. Insgesamt führt dies dann zu interessanten Formen.

Allerdings muss man gestehen, dass die Stelle gerade im Sommer auch sehr überlaufen ist. Unter anderem wird die Stelle auch von vielen als Badegelegenheit genutzt. Die Felsen laden dazu zum ausgiebigen Sonnenbaden ein. Für den Fotografen gibt das natürlich ein Problem. Da ich insbesondere mein Weitwinkel einsetzen wollte, musste ich schon gut aufpassen, keine Menschen ins Bild zu bekommen. Ein paar Mal habe ich doch etwas unsauber gearbeitet. Auf einem Bild habe ich später meinen eigenen Schuh entdeckt. Da wäre ein 100% Sucherausschnitt natürlich von Vorteil gewesen.

Val Verzasca
Val Verzasca

Wegen des Besucherandrangs (und des Sonnenlichts) ist deshalb ein Besuch eher am frühen Morgen oder ggfs. sehr spät schon fast am Abend zu empfehlen. Ich habe wie meist einige weitere Bilder in ein eigenes Album gestellt.

© 2008 Jürgen Herr