In der letzten Zeit habe ich mich ja recht intensiv mit der Reparatur (und teilweisen Neueingabe) der Inhalte fürs Isar-Pictures Blog beschäftigt.

Lightroom Katalog Überblick
Lightroom Katalog Überblick

Dabei musste ich allerdings feststellen, dass einerseits der Überblick über meinen Lightroom Katalog nur eingeschränkt vorhanden war. Außerdem ist sicherlich meine Verschlagwortung der Bilder noch verbesserungswürdig (lückenhaft, teilweise inkonsistent).

Konfiguration der ODBC Datenquelle
Konfiguration der ODBC Datenquelle

Aus meiner Sicht erlaubt Lightroom zwar gut eine Bild Suche nach bestimmten Kriterien, verschafft aber nicht unbedingt einen Überblick über die Metadaten. Meine Neugierde war also schnell geweckt, mir diese Metadaten mal genauer anzuschauen. Eine Google Suche brachte die Information, dass Lightroom eine sqlite Datenbank verwendet. Na bitte, dafür gibt es einen ODBC Treiber (einfach mal suchen), mit dem man sich die Daten ja mal anschauen kann. Das Bild rechts zeigt die Konfiguration der ODBC Datenquelle in Tableau (das kann man aber genauso leicht in Excel, Access, ... ). Jetzt noch anmelden und ich kann mir die Daten anschauen.

Tabellen in der Lightroom Datenbank
Tabellen in der Lightroom Datenbank

Oops, 103 Tabellen in der Datenbank. Ganz so einfach ist es also doch nicht. Eine dieser Tabellen muss jetzt die Stammdaten für jedes Bild enthalten. Falls die Kollegen von Adobe nicht extrem seltsam programmiert sein, muss es dort eine Tabelle geben, die für jedes Bild genau einen Datensatz enthält, mit einem eindeutigen Schlüssel für das Bild. Also schauen wir doch mal durch die Tabellenliste. Recht schnell findet sich ein Verdächtiger. Die Tabelle Adobe_images enthält Basisdaten zu den Bildern. Verschaffen wir uns doch einfach mal einen schnellen Überblick über ein paar der dort enthaltenen Informationen. Als erstes interessiert mich mal, ob ich dort den tatsächlich pro Bild nur einen Datensatz habe. Der Überblick zum Lightroom Katalog zeigte mir 31.403 Bilder. Soviele Einträge sollte ich also auch in dieser Datenbank Tabelle finden. Hurra, exakt 31.403 Einträge. Das muss die richtige Tabelle sein. Was mir sofort auffällt: Die meisten Einträge sind DNG Files. Das passt. Die jpg Datei sind bestimmt schon älter. Scheint auch erst mal ok zu sein. PSD und TIFF kommen bestimmt aus meiner Verwendung von ON1 Plugins. Das ist auch erst mal ok. Allerdings sind da auch noch ein paar RAW Dateien, die nie in DNG konvertiert wurden. Das sollte ich vielleicht bei Gelegenheit mal nachholen.

File Type vs. Rating
File Type vs. Rating

Da die Tabelle auch meine Ratings enthält, lege ich die direkt mal als Farbe in die Auswertung. Ok, das ist schon mal ernüchternd: Mehr als die Hälfte der Bilder hat überhaupt keine Ratings (Null). Vermutlich stecken zwei Fälle dahinter:

a) Bilder, die gar nicht bewertet wurden

b) Bilder, bei denen eine 0-Sterne Bewertung gemeint ist

Das wird allerdings nicht so leicht zu unterscheiden sein. Der erste Fall liegt vermutlich recht sicher vor, wenn alle Bilder in einem Datei Verzeichnis kein Rating haben. Das wird dann meine nächste Aufgabe: Wo finde ich die Information, in welchem Datei Verzeichnis die Bilder liegen? Für heute reicht es mir erst einmal :-)